Lok Magazin – Juli 2022

0 reviews
0 out of 5

10,20

Op voorraad (kan nabesteld worden)

Perspektiven
Ausflug ins Altmühltal
Auf der vielbefahrenen Hauptstrecke von München in Richtung Nürnberg, die durch das Altmühltal führt, bieten sich dem Eisenbahnfreund tolle Perspektiven

Frage des Monats
Bringt das Neun-Euro-Ticket wirklich etwas für den ÖPNV?

Das historische Bild
Ein LVT in Finkenkrug

Zeitreise
Bei Flechtingen 1981 und 2021

Bewährte Klassiker
Schon seit über 50 Jahren sind Streckenloks der Baureihe 218 auf der Marschbahn unterwegs. Ein Bilderbogen

Schlusspunkt
E 44 506 im Juli 1966 im Bw Freilassing

Vorschau

Rubriken
Leserbriefe, Händler, Impressum

Aktuell
Deutschland
SFBW: Coradia Stream HC für Stuttgart

Deutschland
Bayern: Ausschreibung startet neu

Österreich/Schweiz
ÖBB: S-Bahn-Ausbau in Wien

Österreich/Schweiz
SBB: Ausfälle und Umleiter

Weltweit
SNCF: Neues Billigangebot

Museums- & Touristikbahnen
Wendelsteinbahn: Neue Stadler-Lok

Strecken & Betrieb
Licht und Schatten
Strecke des Monats: Wuppertal – Solingen: Die Müngstener Brücke feiert ihren 125. Geburtstag! Wie geht es weiter? Ihre Sanie- rung wird immer teurer …

Vater-Unser-Bahn
Vergessene Bahn: Von Neuötting nach Altötting fuhren mit Dampfloks geführte Züge auf Meterspur. Doch schon in den 1930er-Jahren war damit Schluss

Schwerer Güterverkehr
Ottbergen – Northeim: Erinnerungen an die bulligen Drillinge der Baureihe 44 in Schwerstarbeit vor Güterzügen. Und heute? Nur noch regionaler Verkehr …

Rückkehr mit Dampf
Nach Jahren des Bangens fährt die Achenseebahn in Tirol 2022 wieder

Zweigeteiltes Liniennetz
Insgesamt 13 Linien erschlossen die Vororte im Westen und Osten der Stadt München einst. Sie boten ein buntes Bild, einige Innovationen – aber auch Probleme, die erst die S-Bahn ab 1972 beseitigte

Fahrzeuge
D-Zug-Dampf
Titelthema: Die letzten Jahre der Baureihe 03 bei der Deutschen Reichsbahn. Ab 1975 spielten die leichten Pacifics keine herausragende Rolle mehr

Honis Kabelcontainer
Lokführer Dieter Zuncke kennt die Baureihe 155 aus dem Eff-Eff. Für uns berichtet er von seinen Erfahrungen auf der DDR-Lok im Westen

Ziel: Stettin
Unser Baureihenporträt befasst sich mit den Doppeltriebwagen der „Bauart Stettin“. Sie waren nach modernen Baugrundsätzen in den späten 1930er-Jahren entstanden. Der Krieg war ihr Schicksal: Nie kamen sie in Stettin zum Einsatz …

50-Hertz-Unikat
Die E 211 001 war eine formschöne Lok der DR. Leider eine Einzelgängerin …

Die unbekannte „Zucker-Susi“
Nur eine Lok des Typs ELNA 1 gab es. Jürgen Goller berichtet über die Maschine, die seit vielen Jahren in Adorf steh